SPD-Fraktion setzt sich für mehr Sicherheit der Fahrradfahrer ein

25 Mai 2017
Margarete Heinrich
154

Pressemitteilung der SPD-Stadtratsfraktion:

Die SPD-Stadtratsfraktion fordert in einem Antrag die Anbringung von Spiegeln an Ampelsignalanlagen an Unfallschwerpunkten.

Im Stadtgebiet Augsburg haben sich in den letzten Monaten schwere Unfälle mit Radfahrern ereignet, die sich im „toten Winkel“ befanden. Fraktionsvorsitzende Margarete Heinrich: „ Wir müssen neben dem Ausbau des Radwegenetzes auch Maßnahmen ergreifen, die für mehr Fahrradsicherheit sorgen. Es passieren zu viele schwere, zum Teil  auch tödliche, Unfälle mit Fahrradfahrern, wenn ein PKW oder LKW rechts abbiegt und kein Sichtkontakt zu den Radfahrern besteht.“ Die SPD erhofft sich durch die Anbringung von Spiegeln an den Ampeln eine Verstärkung der Verkehrssicherheit.

Die gesamte Pressemitteilung als PDF herunterladen: SPD-Stadtratsfraktion setzt sich für mehr Sicherheit der Fahrradfahrer ein