SPD-Fraktion fordert Abschaffung der Kita-Gebühren

2 Jun 2017
Margarete Heinrich
265

Pressemitteilung der SPD-Stadtratsfraktion:

Die SPD-Stadtratsfraktion hat Oberbürgermeister Dr. Gribl gebeten, sich über den Bayerischen Ministerpräsidenten und den Bayerischen Städtetag für kostenlose Kindertageseinrichtungen einzusetzen. Fraktionsvorsitzende Margarete Heinrich: „Wir wollen, dass in Augsburg und Bayern die frühkindliche Bildung unabhängig vom Einkommen der Eltern ermöglicht wird. Wir wollen die Familien finanziell entlasten. Aufgrund der hohen Lebenshaltungskosten in unserer Stadt haben es besonders Familien immer schwerer über die Runden zu kommen.“

Gerade die frühkindliche Förderung und Bildung sei für die Entwicklung eines Kindes entscheidend und muss deshalb kostenfrei sein. Die Abschaffung der Gebühren darf jedoch nicht zu Lasten der Kommunen und der freien Träger gehen, sondern müsse vom Freistaat Bayern übernommen werden, fordert Heinrich. Immerhin habe der Freistaat Bayern für das Bayerische Betreuungsgeld 160 Millionen Euro für den Haushalt 2016, 220 Millionen Euro für 2017 und 230 Millionen Euro für das Jahr 2018 eingestellt.

Die gesamte Pressemitteilung als PDF herunterladen: SPD-Stadtratsfraktion fordert Abschaffung der Kita -Gebühren

Als erste(r) den Beitrag teilen!