SPD-Fraktion beantragt eine Auszeichnung der Initiatoren des Augsburger Friedensfestes

6 Feb 2018
Margarete Heinrich
152

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

in Augsburg wird seit dem Jahr 1650 jährlich am 8. August das Augsburger Friedensfest gefeiert. Damit wird in Augsburg an die religiöse und politische Gleichstellung der evangelisch-lutherischen und römisch-katholischen Konfessionen im Westfälischen Frieden 1648 erinnert.

Am 13.12.1949 wurde, auf Initiative von Frau Franziska Gröbner und Herrn Hans Kramer, im Bayerischer Landtag der Beschluss gefasst, den 8. August als gesetzlichen Feiertag in Augsburg festzulegen. Dieser Feiertag ist weit über die Stadtgrenzen bekannt und einmalig in Deutschland; die Friedenstafel auf dem Rathausplatz und weitere Veranstaltungen zum Friedensfest erfreuen sich großer Beliebtheit.

Herr Hans Kramer hat bereits einige Auszeichnungen, wie den Bayerischen Verdienstorden, bekommen, jedoch ist uns nichts bekannt, dass die Verdienste von Frau Gröbner und Herrn Kramer von der Stadt Augsburg entsprechend gewürdigt wurden.

Die SPD-Fraktion stellt deshalb folgenden

Prüfantrag:

  1. Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, in welcher geeigneten Form, die ergriffene Initiative und die Verdienste von Herrn Hans Kramer und Frau Franziska Gröbner ausgezeichnet werden können.

Mit freundlichen Grüßen

 

gez.                                                           gez.                                                                     gez.

Margarete Heinrich                             Dr. Florian Freund                                          Willi Leichtle

Fraktionsvorsitzende                           stellv. Vorsitzender                                         stellv. Vorsitzender

 

Original als PDF herunterladen: Prüfauftrag Auszeichnung 8. August

Als erste(r) den Beitrag teilen!