Angela Steinecker

„Education is the most powerful weapon which you can use to change the world!

Bildung ist die mächtigste Waffe, die man nutzen kann, um die Welt zu verändern!“

(Nelson Mandela)

Angela Steinecker

Persönliches:

Jahrgang 1978
Politische Gewerkschaftssekretärin, Anwältin

Leitershofer Str. 20
86157 Augsburg
Privat: 0821/ 906 79 78
angela.steinecker@spd-augsburg.de

 

Ausschüsse:

  • Wirtschafts-, Liegenschafts- und Beteiligungsausschuss
  • Bildungsausschuss
  • Berufsschulausschuss
  • Ausschuss für Organisation, Personal, Migration und Interkultur

Betreute Stadtteile:

  • Pfersee
  • Kriegshaber als Betreuungsstadträtin

Funktionen:

  • Im Stadtrat seit Mai 2014
  • Kassiererin der Stadtratsfraktion
  • Stellv. Vorsitzende im Aufsichtsrat Kongress am Park
  • Mitglied im Aufsichtsrat der swa Wasser GmbH
  • Mitglied im Aufsichtsrat der swa Netze GmbH
  • Mitglied im Aufsichtsrat der swa Energie GmbH
  • Mitglied im Vorstand der VHS Augsburg
  • Mitglied der Steuerungsgruppe Bündnis für Augsburg
  • Bildungspolitische Sprecherin der Fraktion
  • Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen
  • Beisitzerin im Vorstand der Europaunion Augsburg
  • Gründungsmitglied von lifeguide e.V.
  • Mitglied im Innenstadtgewerbebeirat

Mitgliedschaften:

  • IG Metall
  • SPD
  • AVV
  • AWO
  • Malteser
  • Bürgeraktion Pfersee
  • Freiwillige Feuerwehr Pfersee
  • Förderverein VHS
  • Freiwilligenzentrum Augsburg
  • lifeguide e.V.
  • Europaunion Augsburg

Über mich:

Bevor sie 2014 zum ersten Mal in den Augsburger Stadtrat gewählt wurde, engagierte sie sich besonders in der Frauen- und Gleichstellungspolitik. Als Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen und als Stellvertretende Vorsitzende der bayerischen SPD-Frauen lag ihr dieses Thema besonders am Herzen. „ Zu Beginn meiner Stadtratstätigkeit musste ich mich an die Abläufe in der Verwaltung erst gewöhnen. Schön an der Tätigkeit ist, dass man viele neue Menschen kennen lernen darf, die sich in unterschiedlichen Projekten, Vereinen, Initiativen und Gruppen engagieren und dafür Sorge tragen, dass die Stadt Augsburg immer mehr zu einer nachhaltigen, umweltfreundlichen und sozialen Stadt wird und die Augsburger Bürger und Bürgerinnen sich hier wohl fühlen und gute Lebensbedingungen vorfinden.“

Daher freut sie sich, dass sie in den Ausschüssen Bildung und Migration/Interkultur sitzt, da man hier mitwirken kann, dass die kleinen Bürger und Bürgerinnen gute Schulbedingungen vorfinden und sich bestens auf das Leben vorbereiten können sowie die Integration von Mitmenschen mit Migrationshintergrund gestalten kann. Als auf das Arbeitsrecht spezialisierte Anwältin und als Gewerkschaftssekretärin ist es ihr auch ein besonderes Anliegen im Ausschuss für Personal darauf zu achten, dass die städtischen Beschäftigten gute Arbeitsbedingungen vorfinden und die Stadt Augsburg als gute Arbeitgeberin wahrnehmen. Weiterhin empfindet sie die Arbeit vor Ort in ihrem Stadtteil als sehr erfüllend, insbesondere, wenn sie bei Hausbesuchen bei den Bewohnern und Bewohnerinnen von Pfersee Anregungen und Verbesserungsvorschläge für den Stadtteil erfährt und sie sich dann darum kümmern kann, dass diese umgesetzt werden.
„Meine Freizeit verbringe ich sehr gerne mit Freunden, meinem Patenkind und auf Reisen.“