Dieter Benkard

„Augsburg ist eine sehr schöne Stadt, für die es sich einzusetzen lohnt.“

Dieter Benkard

Persönliches:
Jahrgang 1944
im Ruhestand
ehrenamtlicher Stadtrat

Äußere Uferstr. 95
86154 Augsburg
Privat: 0821 415106
dieter.benkard@t-online.de

Ausschüsse:

  • Allgemeiner Ausschuss
  • Stiftungsausschuss
  • Umweltausschuss
  • Ferienausschuss
  • Marktbeirat für den Stadtmarkt
  • Volksfestbeirat – für Dulten, Christkindlmarkt und Volksfeste und Wurstprüfungskommission

Betreuter Stadtteil:

  • Oberhausen

Funktionen:

  • Abfallzweckverband Augsburg (AZV),
  • Zweckverband Stadtsparkasse Augsburg-Friedberg
  • Abfallverwertung Augsburg GmbH (AVA)
  • Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Augsburg mbH (WBG)
  • Augsburger Gesellschaft für Stadtentwicklung und Immobilienbetreuung GmbH (AGS)

Über mich:
Dies ist meine 5. Periode im Augsburger Stadtrat. Ich wurde 1990 in den Augsburger Stadtrat gewählt und habe mich besonders für meinen Stadtteil Oberhausen eingesetzt.
1990 hatten wir in unserem Stadtteil 19 % Rep-Wähler. Das wollte ich unbedingt wieder ändern. Es ist mir gelungen. Oberhausen hatte viele Probleme, die es zu bewältigen gab. An erster Stelle war die Wohnungssituation. Die Wohnungen der städtischen Wohnungsbaugesellschaft mussten grundlegend saniert werden. Hier war Jahrzehnte nichts investiert worden.
Kindertagesstätten fehlten, Kleingärtenplanungen wurden vorangetrieben und gebaut.
Mittlerweile ist Oberhausen-Nord ein Vorzeigestadtteil. Alle Wohnungen der städtischen Wohnungsbaugesellschaft sind auf den neuesten Stadt saniert und renoviert. Wir haben drei neue Kindertagesstätten und eine Grundschule.
Die Infrastruktur hat sich ebenfalls vorbildlich entwickelt. Hatten wir 1990 ein Vollsortimenter und eine Metzgerei als Einkaufsmöglichkeiten, so haben wir jetzt ein Einkaufscenter mitten in einem großen Wohngebiet und zwei weitere Centren in unmittelbarer Nähe. Für die Menschen vor Ort eine absolute Bereicherung.
Natürlich bin ich nicht nur für Oberhausen, sondern für die gesamte Stadt am Ball. Augsburg ist eine sehr schöne Stadt, für die es sich einzusetzen lohnt. Im Besonderen bin ich als verlängerter Arm zwischen Verwaltung und den Stadtverband Augsburg der Kleingärtner sehr in der Verantwortung. Die Belange der Kleingärtner lagen und liegen mir besonders am Herzen. Leider haben sie keine große Lobby mehr.
In meiner Freizeit, die sehr gering bemessen ist, bin ich mit meiner Frau am liebsten in unserem Kleingarten. Hier können wir beide richtig gut entspannen. Meine Enkelin Katharina ist allerdings meine größte Freude. Sie versteht es immer wieder den Opa aufzumuntern.