Sieglinde Wisniewski

„Politik für alle in allen Lebenslagen“

Sieglinde Wisniewski

Persönliches:
Ich bin 1952 geboren, verheiratet, habe 3 Kinder und 3 Enkelkinder und eine Riesenschnautzerin. Ich bin Altenpflegefachkraft und arbeite gerne in meinem Beruf.

Schleiermacherstraße 16 c
86165 Augsburg
Tel: 0821-714227
Handy: 0171-5622512
sieglinde.wisniewski@gmx.de

Ausschüsse:

  • Kulturausschuss
  • Werkausschuss für den Eigenbetrieb Theater Augsburg
  • Ausschuss für Organisation, Personal, Migration und Interkultur
  • Stiftungsausschuss

Betreute Stadtteile:

  • Lechhausen
  • Hammerschmiede

Über mich:
Seit 2002 darf ich das Amt einer Stadträtin ausüben. Als ich gewählt wurde, galten schon vorher meine Interessen Kinder, Frauen und alt werdende Menschen. Zwölf Jahre lang konnte ich im Werkausschuss Altenhilfe mich für alt und älter werdende Menschen einsetzen, im Bildungsausschuss durfte ich für Kinder, Jugendliche und Familien mit die Weichen stellen. Im Stiftungsausschuss freute ich mich über die Stifterstadt Augsburg mit ihren vielfältigen Stiftungen und Menschen, die für unsere Stadt gestiftet haben und es noch tun.
Im Ausschuss für Organisation, Personal, Migration und Interkultur helfen Strukturen für unser städtisches Personal zu verbessern und sich für Kolleginnen und Kollegen einsetzen. Manches ist gut gelungen, manches weniger. Die Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger macht Freude. Vor allem, wenn Arbeit gelingt und wir für eine gute Zukunft miteinander Arbeiten dürfen. Zwölf Jahre lang hatte ich diese Ausschüsse inne. Es war eine interessante und lehrreiche Zeit. In meiner neuen wiedergewählten Periode machte ich mich auf zu neuen Ufern. Ich durfte Mitglied im Kulturausschuss werden. Das ist trotz meines fortgeschrittenen Alters eine ganz neue Erfahrung. Ich lerne neue interessante Menschen kenne und sehe auch die Probleme und Ängste im Hinblick auf Theatersanierung und freie Szene. Gleichzeitig wurde ich Verwaltungsrätin im Zentralklinikum Augsburg. Da liegt eine große Aufgabe zur Umwandlung in eine Universitätsklinik vor uns. Wichtig ist mir in meinen Ausschüssen immer, das wir uns schützend vor unser Personal stellen, egal in welchem Bereich und an welcher Stelle.
Auch nach 14 Jahren bin ich noch stolz, Stadträtin sein zu dürfen. Ich freue mich über das Vertrauen, dass die Wählerinnen und Wähler meiner SPD und mir ausgesprochen habe. Miteinander können wir eine gute Arbeit für unser schönes Augsburg leisten. Auch der Natur- und Umweltschutz darf dabei nicht zu kurz kommen. Wir haben eine grüne Stadt und auch Verantwortung für unseren großen städtischen Waldbesitz. Gerne bin ich auch im Beirat des Tierheimes Augsburg, um die anstehenden Veränderungen begleiten zu dürfen. Kinder, Jugendliche Familien, alle Menschen, Tiere und Natur gehören zusammen, um ein lebenswertes Leben zu führen und Zukunft für alle zu gestalten.