SPD-Fraktion beantragt an mehreren Standorten eine dauerhafte Geschwindigkeitsanzeige

23 Apr 2019
Michael Egger
54

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

in der Sitzung Stadtrates vom 28.02.2019 wurde vom berufsmäßigen Stadtrat Herrn Merkle die Aufforderung unterbreitet, dass die Fraktionen Standortvorschläge für eine dauerhafte Anbringung von Geschwindigkeitsanzeigen mit Smiley unterbreiten sollen. Wir begrüßen das Ansinnen des Baureferenten sehr, da Geschwindigkeitsanzeigen vom fließenden Verkehr eher wahrgenommen werden und somit die Verkehrssicherheit erhöhen. Die SPD-Stadtratsfraktion kommt der Aufforderung gerne nach und stellt folgenden

Antrag:

Errichtung einer dauerhaften Geschwindigkeitsanzeige mit Smiley an folgenden Standorten:

Tempo 30

  • Fichtelbachstraße/ Ecke Argonstraße
  • Gabelsbergerstraße auf der Höhe des St. Anna Kindergarten (siehe Antrag vom 04.04.2018)
  • Eberlestraße
  • Augsburger Straße auf Höhe „Im Anger“
  • Kazböckstraße
  • In der Tempo 30-er Zone in der Leitershoferstraße
  • Deutschenbaurstraße
  • Bürgermeister-Bohl-Straße auf Höhe des Kindergartens/Hort
  • Schertlinstraße auf Höhe des St. Anna Gymnasium
  • Holzweg auf Höhe Kindertagesstätte Meisenweg (siehe Antrag vom 27.02.2019)
  • Hörbrotstraße
  • Trettachstraße auf Höhe der Grundschule
  • Höfatsstraße auf Höhe des Kindergartens
  • Hochfeldstraße auf Höhe der ehemaligen JVA
  • Friedrich-Ebert-Straße auf Höhe der Frieddrich-Ebert-Schule
  • Martinistraße
  • Brahmstraße auf Höhe der Franz-von-Assisi-Schule
  • Roggenstraße
  • Hofackerstraße
  • Kopernikusstraße
  • Postillionstraße
  • Dr. Troeltsch-Straße
  • Bergheimerstraße an der Wertachbrücke von Bergheim nach Inningen kommend
  • Ortlerstraße stadtauswärts
  • Waxenstienstraße beidseitig im Mittelbereich „ohne Einbauten“
  • Schleiermacherstraße Höhe Goetheschule und Kindertagesstätte
  • Wartenburgerstraße
  • Lerchenweg Höhe Grund- Mittelschule Bärenkeller
  • Ulrich-Schiegg-Straße auf Höhe der Kita
  • Universitätsstr.
  • Hugo-Eckener-Str.
  • Josef-Priller-Straße auf Höhe der Kita
  • Alter Postweg auf Höhe der Fos/Bos
  • Alter Postweg im Univiertel Uni Salomon-Idler-Str.

Tempo 50

  • Stadionstraße
  • Inningerstraße
  • Schillstraße Höhe TSG und REWE
  • Haunstetter Straße zwischen Königsbrunn und Invernessallee (im Zuge der Umstellung auf eine intelligente Ampelschaltung soll auch die zulässige Höchstgeschwindingkeit von 60 km/h auf 50 km/h reduziert werden)
  • Ab Ecke Bleicherbreite / Eschenhofstraße stadteinwärts bis zur Einmündung in die Donauwörther Straße, sollte Tempo 30 bzw. Spielstraße ausgeschildert werden. In diesem Bereich ist eine Kindertagesstätte, Kinderkrippe und ein Hort so wie eine Realschule angesiedelt.
  • Ab Ecke Thomas-Breit-Straße / Zollernstraße in Richtung St. Peter und Paul / Hirblinger Straße. In diesem Bereich sind eine Kinderkrippe mit Kindertagesstätte, eine Grundschule, ein Jugendhaus. Erst ab der Hirblinger Str. gibt es ein 30 km Verkehrsschild.
  • In der Kapellenstraße bei der Kapellenschule und dem anschließenden Josefinum (Krankenhaus und Kinderkrankenhaus) sollte dieser Bereich als 30 km Zone ausgeschildert werden.
  • Ab der Manlichstraße bis zur Höchstetterstr. sollte die Ebnerstraße verkehrsberuhigt (30 km) ausgelegt werden. Hier befindet sich ein Seniorenheim.
  • Die Ahornerstraße sollte ab der Äußeren Uferstr. bis zur Schönbachstraße verkehrsberuhigt (30 km) ausgewiesen werden. In diesem Bereich ist das Drei-Auen-Bildungshaus und mit einer Kindertagesstätte. Ebenfalls ein Gefahrenpunkt.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

alle Fraktionsmitglieder

In PDF herunterladen: SPD beantragt an mehreren Standorten eine dauerhafte Geschwindigkeitsanzeige

Als erste(r) den Beitrag teilen!