SPD-Fraktion beantragt Nutzungsänderung des Alten Gögginger Rathauses für Mittagesbetreuung von Grundschülern

5 Aug 2019
Margarete Heinrich
23

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die SPD-Stadtratsfraktion stellt folgenden

Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, eine Nutzungsänderung für das Erdgeschoss des Alten Rathauses in Göggingen (Soliheim) herbeizuführen. Das Nutzungskonzept soll eine Mittagsbetreuung für ca. 20 Kinder der Grundschule Göggingen-West im Rahmen der offenen Ganztagsschule ermöglichen.

Begründung:

 Die Mittags- und Ferienbetreuung, welche die Freunde und Förderer der Grundschule Göggingen-West e.V. anboten, fällt weg. Die Schule hat sich für das Bayerische Rote Kreuz als neuen Träger entschieden. Die Folge: Ab dem neuen Schuljahr 2019/2020 entfallen 40 Plätze in der Mittagsbetreuung. Der Radsport-Verein Solidarität und der Handballverein Göggingen nutzen die Räume im Alten Rathaus. Beide Vereine haben sich bereit erklärt, diese schulnahen Räumlichkeiten nachmittags für die Mittagsbetreuung der Kinder zur Verfügung zu stellen. Das Bayerische Rote Kreuz, die Feuerwehr und das Bauordnungsamt bestätigten bei der Besichtigung, dass die Räume für die Betreuung geeignet sind.

Mit freundlichen Grüßen

gez.                                                                            gez.

Dr. Florian Freund                                          Jutta Fiener

Fraktionsvorsitzender                                    Stadträtin

Hier als PDF herunterladen: SPD-Fraktion beantragt Nutzungsänderung im Alten Rathaus Göggingen für die Mittagsbetreuung von Grundschulkindern

Als erste(r) den Beitrag teilen!