SPD-Stadtratsfraktion beantragt bessere Markierung für den Radverkehr in der Klinkertorstraße

4 Apr 2019
Michael Egger
102

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

  1. Problemlage: von der Klinkertorstraße kommend

Von der Klinkertorstraße kommend in Richtung Volkhartstraße, befindet sich auf Höhe der Tankstelle Esso eine Ampel. Hier hat sowohl der Fahrradfahrer als auch der Autofahrer die Möglichkeit, sich in zwei Spuren einzusordnen, die keine Richtungsmarkierungen besitzen. Von beiden Spuren kann man entweder in die blaue Kappe, Gesundbrunnenstraße, Klinkertorplatz oder Volkhartstraße einbiegen. Dies hat die Folge, dass die Autos unterschiedlich abbiegen und sich die Fahrradfahrer inmitten dieser Autos befinden. Es ist für Radler und für Autofahrer unklar, wie sie sich verhalten müssen, um bei mehreren Spuren auf der richtigen zu fahren. Um diese Gefahrenzone zu entschärfen, wären Markierungen, die eine entsprechende Aufteilung der Spuren anzeigen, hilfreich.

Die SPD-Fraktion stellt daher folgenden

Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, Markierungen auf den Spuren an der Ampel der Klinkertorstraße in Richtung Klinkertorplatz anzubringen, um allen Verkehrsteilnehmern eine klare Orientierung zu geben und den Radfahrern eine sichere Querung der Kreuzung zu ermöglichen. Außerdem werden am Haltestrich Laschen für Radfahrer farblich markiert.

  1. Problemlage: von “An der Blauen Kappe” kommend

 Stadteinwärts von “An der blauen Kappe” kommend stellt für Radfahrer eine noch viel extremere Gefahrensituation dar: An der Kreuzung sind zwei Fahrstreifen ohne Richtungsmarkierungen. Für Radfahrer existiert überhaupt keine Infrastruktur. Es ist für alle Verkehrsteilnehmer unklar, wie sie sich einzuordnen haben, um links abzubiegen, geradeaus zu fahren, rechts oder ganz rechts abzubiegen. Wenn Radfahrer geradeaus in die Volkhartstraße fahren möchten und sich egal in welcher Fahrspur einordnen, werden sie noch auf der Kreuzung von links und rechts vom MIV überholt. Die Gefahr setzt sich für Radfahrer in der Volkhartstraße fort. Stadteinwärts existiert nur eine enge Autospur zwischen der Straßenbahn und parkenden Autos. Trotzdem werden Radfahrer von Autos und v.a. auch von Bussen Richtung Königsplatz und Hauptbahnhof überholt. Dies stellt eine untragbare Gefahrenstelle für Radfahrer dar.

Die SPD-Fraktion stellt daher folgenden

Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, an der Kreuzung Klinkertor von “An der blauen Kappe” kommend Richtungsmarkierungen an den Fahrbahnen anzubringen. Außerdem wird an der Haltelinie eine Lasche für Radfahrer rot markiert. Über die Kreuzung wird eine Markierung für Radfahrer geschaffen, die in der Volkhartstraße als rot markierter Radweg bis zur Kreuzung Grottenaustraße fortgeführt wird.

  1. Problemlage: stadtauswärts “Volkhartstraße” Richtung “An der Blauen Kappe”

Radfahrer erreichen stadtauswärts aus der “Volkhartsraße” kommend die Kreuzung Klinkertor auf einem Radweg. Dieser endet mitten auf der Kreuzung. Hier wird der Radweg auf die Fahrbahn geführt. Dies stellt für Radfahrer eine nicht tragbare Gefahrensituation dar. Sie müssen sich auf der Kreuzung zwischen die fahrenden Autos einordnen.

Die SPD-Fraktion stellt daher folgenden

Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, der Radweg wird über die Kreuzung fortgeführt und nach der Kreuzung auf einen neu zu schaffenden getrennten Rad- und Fußweg zu führen. Nach einigen Metern soll die Radspur wieder auf die Straße “An der Blauen Kappe” geführt werden. Der Übergang wird für alle Verkehrsteilnehmer gut sichtbar farblich markiert.

Mit freundlichen Grüßen

gez.                                                                                                                                              gez.

Dr.Florian Freund                                                                                                                    Anna Rasehorn

Fraktionsvorsitzender                                                                                                             Stadträtin

In PDF herunterladen: SPD-Stadtratsfraktion beantragt bessere Markierung für den Radverkehr in der Klinkertorstraße

Als erste(r) den Beitrag teilen!