SPD-Stadtratsfraktion stellt Anfrage zum Räumkonzept der Fahrradwege im Winter

23 Jan 2019
Michael Egger
231

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Schnee gehört zum Winter und wird im Zuge der Klimaerwärmung auch in Augsburg extremer auftreten. Gleichzeitig haben wir uns das Thema Fahrradstadt auf die Fahnen geschrieben. Auf der Homepage des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebs der Stadt Augsburg ist zu lesen, dass „der Winterdienst das Möglichste tut, den Radler*innen auch im Winter gut benutzbare Radwege zu erhalten. Die Radfahrer*innen werden aber bei anhaltenden Schneefällen nicht jederzeit einen geräumten, gestreuten und völlig gefahrlos zu befahrenden Radweg vorfinden. Eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht nicht.“

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt daher folgende

Anfrage:

 

  1. Welche Fahrradtrassen werden geräumt, welche vorrangig?
  2. In welchem Verhältnis steht das Schneeräumen von Autostraßen hinsichtlich der zu räumenden Fahrradtrassen?
  3. Wie soll das Schneeräumen im Hinblick auf die Fahrradstadt weiterentwickelt werden? Gibt es ein Räumungskonzept für die Fahrradachsen und wenn ja, wie sieht dieses aus?

Mit freundlichen Grüßen

gez.                                                                                    gez.                                                                    gez.

Dr.Florian Freund                                                         Anna Rasehorn                                              Angela Steinecker

Fraktionsvorsitzender                                                  Stadträtin                                                        Stadträtin

In PDF herunterladen:Anfrage Entwicklung Schneeräumen im Hinblick auf die Fahrradstadt

 

Als erste(r) den Beitrag teilen!