Wiedereinführung des G9

9 Okt 2018
Margarete Heinrich
19

Bild: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Der bayerische Landtag hat am 7.12.2017 die Einführung des neunjährigen Gymnasiums zum Schuljahr 2018 beschlossen. Mit der Wiedereinführung ergeben sich für die Kommunen viele Sach- und Konnexitätsfragen.

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt folgende

Anfrage:

  1. Wie geht die Stadt Augsburg mit der Wiedereinführung des G9 um?
  2. An welchen Schulen gibt es wegen der Wiedereinführung des G9 Probleme? ( wegen mangelnder Raumkapazitäten, Lehrermangel)
  3. Bedarf es an einem oder mehreren Augsburger Gymnasien wegen der Wiedereinführung des G9 eines Anbaus? Wie geht die Stadt Augsburg mit mangelden Raumkapazitäten um?
  4. Gibt es eine Kostenschätzung, inwieweit sich die Personalkosten für die Stadt Augsburg wegen der Wiedereinführung des G9 erhöhen?
  5. Wie hoch ist der Mehrbedarf an Lehrern und Lehrerinnen wegen der Wiedereinführung des G9 an Augsburger Gymnasien?

Mit freundlichen Grüßen

 

gez.                                                                         gez.                                                                     gez.                                                             gez.

Margarete Heinrich                                           Angela Steinecker                                            Jutta Fiener                                             Hüseyin Yalcin

Fraktionsvorsitzende                                         Stadträtin                                                          Stadträtin                                                 Stadtrat

 

Als PDF herunterladen: Anfrage der SPD-Stadtratsfraktion zu G9

Als erste(r) den Beitrag teilen!